Hallo zum „eMobility Update“! Heute haben wir die folgenden Nachrichten zur Elektromobilität für Sie: Nissan schaltet Konfigurator für Ariya frei ++ VinFast investiert in ProLogium ++ 500 Ladepunkte für Mieter in Berlin ++ Norddeutschlands größter E-Ladepark eröffnet ++ Und VW-Chef gegen E-Fuels.

#1 – Nissan schaltet Konfigurator für Ariya frei

Nissan hat jetzt in Deutschland den Konfigurator für den rein elektrischen Ariya freigeschaltet. Die Listenpreise beginnen wie zum Vorverkaufsstart angekündigt bei 47.490 Euro. Zudem hat der ADAC den Ariya in sein Privatleasingprogramm aufgenommen. Der genannte Basispreis gilt für das Modell mit 160 kW Leistung und dem 63 Kilowattstunden großen Akku. Zwei weitere Varianten sind zum Start in Deutschland ebenfalls verfügbar, womit auch die Preise für optionale Extras feststehen.

#2 – VinFast investiert in Feststoff-Spezialisten

Der vietnamesische E-Auto-Hersteller VinFast hat sich mit einem Millionen-Investment am taiwanesischen Feststoff-Batteriezellenhersteller ProLogium beteiligt. Die genaue Höhe des Investments ist allerdings nicht klar, da in der Mitteilung lediglich von einer Investition in zweistelliger Millionenhöhe die Rede ist. Genauer wird VinFast an der Stelle nicht. Die Investition erfolgt aber nicht durch VinFast direkt, sondern durch ein weiteres Unternehmen der Vingroup.

#3 – Berlin: 500 Ladepunkte für Mieter

Vattenfall und das Berliner Wohnungsbau-Unternehmen Gewobag wollen bis Ende 2024 mindestens 500 Ladepunkte für Mieterinnen und Mieter an deren Stellplätzen installieren. Zudem sollen weitere 1.300 Stellplätze von Gewobag-Kunden für einen Ausbau von Ladeinfrastruktur vorbereitet werden. Mit dem Bau der ersten Ladepunkte soll bis Ende dieses Jahres begonnen werden, wie beide Partner mitteilen.

#4 – Enercity eröffnet Ladepark in Hannover-List

Hannovers Energieversorgerr Enercity hat unterdessen „Norddeutschlands größten E-Ladepark“ eröffnet. Im Stadtteil List stehen nun 84 neue Parkplätze zum AC-Laden mit je 22 kW und sechs für das DC-Laden mit je 150 kW für Anwohnerinnen und Anwohner bereit. In die gesamte Anlage hat Enercity nach eigenen Angaben 1,8 Millionen Euro investiert.

#5 – VW-Chef Diess erteilt E-Fuels eine Absage

Volkswagen-Chef Herbert Diess erteilt synthetischen Kraftstoffen, also den sogenannten E-Fuels, eine Absage. Die Effizienz dieser Kraftstoffe sei „extrem schlecht“, sagte Diess in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“. Für deren Herstellung bräuchte es zu viel Strom. „Wenn in 2030 einer für 10 Euro Strom tankt, um 500 Kilometer weit zu kommen, wird der E-Fuel-Fahrer 60 Euro ausgeben müssen“, so Diess.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Nissan öffnet Ariya-Konfigurator, VinFast investiert in Feststoffzellen, Ladeparks erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.