Willkommen zum „eMobility Update“. Mit diesen Nachrichten zur Elektromobilität starten wir in die neue Woche: Volvo errichtet Elektroauto-Werk in der Slowakei ++ Jaguar plant drei Elektro-SUVs ++ BMW i3 läuft aus und BMW i7 läuft an ++ Nächster Hyundai Nexo erst 2024 ++ Und Masterplan Ladeinfrastruktur verzögert.

#1 – Volvo plant Elektroauto-Werk in der Slowakei

Volvo hat den Bau eines neuen Elektroauto-Werks in der Slowakei angekündigt. Die neue Produktionsstätte in der Nähe von Kosice soll auf die Fertigung von bis zu 250.000 rein elektrischen Fahrzeugen pro Jahr ausgelegt sein. Der Baubeginn ist für 2023 geplant, die Serienproduktion soll dort im Jahr 2026 beginnen. In das Werk im Osten der Slowakei investiert der schwedische Hersteller rund 1,2 Milliarden Euro.

#2 – Jaguar plant 3 elektrische Sport-Crossover

Jaguar will sich bis zum Jahr 2025 bekanntlich zur reinen Elektro-Marke wandeln. Im Zuge dieses Vorhabens will der Hersteller drei elektrische SUV-Crossover auf den Markt bringen. Die neuen Modelle sollen dabei allesamt auf der eigenen Elektroauto-Plattform Panthera aufbauen und preislich die 100.000-Pfund-Grenze durchbrechen.

#3 – BMW i7 läuft an / BMW i3 läuft aus

Im BMW-Werk Dingolfing sind jetzt die ersten Serien-Exemplare der neuen 7er-Reihe von den Bändern gerollt – inklusive des vollelektrischen Ablegers i7. Mehr als 300 Millionen Euro hat die BMW Group für die Fertigung der neuen 7er Reihe in das Dingolfinger Fahrzeugwerk investiert. Nach dem Produktionsstart und der Versorgung der Händler mit Ausstellungs- und Vorführfahrzeugen werden die Modelle der Baureihe ab Herbst an Kunden in aller Welt ausgeliefert.

#4 – Nächster Hyundai Nexo wohl erst 2024

Hyundai hat laut einem südkoreanischen Medienbericht die Markteinführung der neuen Generation seines Wasserstoff-SUV Nexo verschoben. Der Grund dafür sollen Probleme bei der Brennstoffzellen-Entwicklung sein. Hyundai hatte ursprünglich geplant, die Produktion und den Verkauf des neuen Nexo in der zweiten Hälfte 2023 zu starten.

#5 – Masterplan Ladeinfrastruktur verzögert sich

Das Bundeskabinett wollte ursprünglich bis zur Sommerpause einen Plan vorlegen, um zügig die Ladeinfrastruktur im Land auszubauen. Doch daraus wird so schnell nichts. Der Masterplan geht vor der Sommerpause nicht mehr ins Kabinett, heißt es aus Regierungskreisen. Grund seien die stockenden Verhandlungen zwischen dem federführenden Verkehrsministerium und dem für energierechtliche Fragen zuständigen Wirtschaftsministerium.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Produktion des BMW i7 startet, Jaguar plant 3 SUV-Crossover, neuer Hyundai Nexo erst 2024 erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.