Hallo zum „eMobility Update“. Die folgenden News und Highlights zur Elektromobilität haben wir heute für Sie im Programm: Elektrischer Aston Martin kommt 2025 ++ Alfa Romeo plant wohl E-Kleinwagen ++ Neta S mit über 700 Kilometern Reichweite ++ Avis und Sixt vermieten Tesla ++ Und BYD baut weitere Batteriefabrik

#1 – Aston Martin bringt 2025 erstes Elektroauto

Aston Martin hat seinen Weg ins Elektro-Zeitalter konkretisiert. Der erste Plug-in-Hybrid wird demnach der Mittelmotor-Supersportwagen Valhalla. Er soll ab Anfang 2024 ausgeliefert werden. Das erste rein Batterie-elektrische Fahrzeug von Aston Martin soll bereits ein Jahr später, also 2025 auf den Markt kommen. Details zu dem geplanten Stromer nennt der Hersteller zwar noch nicht. Einem früheren Bericht zufolge könnte es sich dabei aber um die nächste Generation des Sportwagens DB11 handeln.

#2 – Alfa Romeo plant wohl E-Kleinwagen

Alfa Romeo plant laut einem britischen Medienbericht ein Comeback des Kleinwagens Mito. Dieser wurde vor drei Jahren eingestellt und könnte nun als reines Elektromodell zurückkommen. Dabei gibt es allerdings eine große konzeptionelle Änderung im Vergleich zum Verbrenner-Mito. Laut einem Artikel von „Autocar“ soll der elektrische Nachfolger des Mito nicht mehr als Dreitürer, sondern als Fünftürer angeboten werden.

#3 – Neta S kommt mit über 700 km Reichweite

In China schickt sich eine weitere Marke an, in den Markt für elektrische Mittelklasse-Limousinen einzusteigen. Die Rede ist von dem Label Neta, das zum Hersteller Hozon Auto gehört. Mit dem Neta S wurde jetzt das nächste Modell vorgestellt, eine sportliche E-Limousine. Diese wird in einer rein Batterie-elektrischen Version sowie in einer Variante mit Range Extender angeboten. Beim S handelt es sich zugleich um die erste Limousine von Neta. Aktuell verkauft die Marke zwei Elektro-SUVs namens U und V.

#4 – Avis und Sixt vermieten Tesla-Modelle

Nun hat auch der Autovermieter Avis das Model 3 und das Model Y von Tesla in seine Mietwagenflotte in Deutschland aufgenommen. Auch Sixt hat die beiden Elektro-Modelle an einigen Standorten in Deutschland in seinen Fuhrpark integriert. Zunächst zu Avis: Derzeit können die Tesla-Fahrzeuge an 19 Avis-Stationen frei gebucht werden. An anderen Standorten, bei denen die Teslas wohl noch nicht zur Bestandsflotte gehören, sind die beiden Elektroautos nur vor Ort und nicht online buchbar.

#5 – BYD baut weitere 45-GWh-Batteriefabrik

BYD hat den Bau einer weiteren Batteriefabrik in China angekündigt. Das neue Werk befindet sich in Nanning, der Hauptstadt der Autonomen Region Guangxi im Süden Chinas. Dort will BYD Batteriezellen und -Module sowohl für Elektroautos als auch für stationäre Energiespeicher produzieren. Im Endausbau soll das Werk eine Jahreskapazität von 45 Gigawattstunden erreichen.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: über 700 km Reichweite für Neta S, Elektrischer Aston Martin kommt 2025, Alfa Romeo erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.