Herzlich Willkommen zum „eMobility Update“! Mit diesen Nachrichten zur Elektromobilität starten wir in eine neue Woche: Tesla startet Prozess für Grünheide-Ausbau ++ Recycling-Kreislauf für Batterien ++ E-Kombi von VW heißt ID.7 ++ Münchner Startup entwickelt Batterie-Flugzeug ++ Neuer Ladepark bei Rostock ++

#1 – Tesla startet Prozess für Grünheide-Grundstück

Die Erweiterung des Tesla-Werkes in Grünheide wird konkreter. Laut Arne Christiani, dem Bürgermeister von Grünheide, hat der US-Elektroautobauer einen Antrag zur Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens für den betroffenen Bereich gestellt. Tesla möchte sein Areal im Osten um 100 Hektar erweitern. „Die Gemeinde Grünheide hat pünktlich einen Antrag zur Einleitung eines B-Plan-Verfahrens im direkten Umfeld des jetzigen 300 Hektar großen B Plans bekommen“, sagte der Bürgermeister von Grünheide dem Rundfunk Berlin-Brandenburg.

#2 – BMW: Recycling-Kreislauf für Batterien

Das Joint Venture BMW Brilliance Automotive hat in China erstmals einen geschlossenen Kreislauf zur Wiederverwendung der Rohstoffe Nickel, Lithium und Kobalt aus Hochvoltbatterien etabliert. Im Vergleich zur Verwendung von neu abgebautem Material sollen die CO2-Emissionen dadurch um 70 Prozent reduziert werden. Die Batterien stammen zunächst noch aus voll- und teilelektrischen Entwicklungsfahrzeugen, Testanlagen und dem Produktionsausschuss, wie das Unternehmen mitteilt. Künftig sollen aber auch Akkus von Altfahrzeugen genutzt werden.

#3 – E-Kombi von VW: Heißt er ID.7 Tourer?

Dass Volkswagen einen rein elektrischen Kombi plant, ist kein Geheimnis. Jetzt wird der Name konkreter: Die von VW bisher als Aero A und Aero B angekündigten Elektro-Brüder der Passat-Baureihe könnten als ID.7 auf den Markt kommen. Wie die „Auto Motor und Sport“ berichtet, führt das europäische Patentamt unter einem neuen Eintrag vom 17. Mai 2022 den Namen „ID.7 Tourer“. Die Bezeichnungen ID.1 bis ID.9 hatten sich die Wolfsburger schon vor etlichen Monaten schützen lassen.

#4 – Startup Vaeridion entwickelt Batterie-Flugzeug

Das Startup Vaeridion will elektrische Kleinflugzeuge mit Platz für zwei Piloten und neun Passagiere bauen. Im Gegensatz zu den zahlreichen elektrischen Senkrechtstarter-Konzepten sollen die E-Flieger aus München starten und landen wie ein gewöhnliches Flugzeug. Die Pläne stehen allerdings noch ganz am Anfang, die Ambitionen sind aber groß: „In ein paar Jahren sind wir die größte E-Flugzeug-Firma in Europa“, sagte Mitgründer Ivor van Dartel gegenüber dem „Handelsblatt“ selbstbewusst.

#5 – Tank & Rast eröffnet Raststätte Lindholz

Und zum Schluss noch ein Blick nach Mecklenburg-Vorpommern: Tank & Rast hat an der A20 in Fahrtrichtung Rostock, zwischen den Anschlussstellen Bad Sülze und Tessin, die neue Tank- und Rastanlage Lindholz eröffnet. Dort werden in Kürze auch zwei Schnellladesäulen von Mer mit einer Leistung von bis zu 300 kW verfügbar sein – und zwar direkt unter dem Tankstellendach. In den Neubau hat der Raststättenbetreiber rund sechs Millionen Euro investiert.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility Update: VW E-Kombi „ID.7 Tourer“, Tesla erweitert Grünheide, BMW Recycling für Batterien. erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.