Wenige Monate vor der offiziellen Markteinführung des Ford E-Transit im Frühjahr 2022 haben europäische Flottenkunden nun einige Vorserienfahrzeuge für reale Feldversuche erhalten. In Deutschland werden zwei E-Transit in Köln erprobt.

Bei den Nutzern der in mehreren europäischen Ländern realisierten Tests handelt es sich z.B. um kommunale Flotten, Postzusteller, Versorgungsunternehmen, Paketdienste und Lebensmittel-Lieferanten, wie Ford mitteilt. In Deutschland werden zwei E-Transit rund um den Hauptsitz Köln getestet: Die Kölner AWB Abfallwirtschaftsbetriebe sowie die Stadtverwaltung Köln haben jeweils Fahrzeuge erhalten.

Die Testreihen beginnen zunächst mit zehn Vorserien-Exemplaren. Neben dem Einsatz in Köln sind die Testwagen in Farben von DHL Express in Großbritannien, für die norwegische Post,  die britische Ocado Group und das skandinavische Unternehmen Recover Nordic unterwegs. Welches Unternehmen jeweils wie viele Fahrzeuge erhalten hat, geht aus der Mitteilung von Ford nicht hervor.

Klar ist aber, dass die zehn Fahrzeuge nicht identisch sind: Laut Ford werden unterschiedliche E-Transit-Varianten mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3,5 und 4,25 Tonnen eingesetzt, „darunter Fahrgestelle mit Kühl- und Kofferaufbauten, Kipper und Pritschenfahrzeuge“. Die teilweise spezialisierten Umbauten sollen die vielen komplexen Anforderungen widerspiegeln, die solche Nutzfahrzeuge im Arbeitsalltag erfüllen müssen. Die ausführlichen Spezifikationen zum E-Transit hatten wir bereits hier zusammengefasst.

Der Beitrag Ford E-Transit im ersten Test-Einsatz erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Suchergebnisse für „feed“ – electrive.net
Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.