Hallo zu einem neuen „eMobility Update“. Aus der Welt der Elektromobilität haben wir die folgenden Themen für Sie: Preis für Genesis Electrified GV70 ++ Serienversion des Chevrolet Blazer EV ++ Kia EV6 ist Langstrecken-Meister in der Mittelklasse ++ Skeleton baut Werk nahe Leipzig ++ Und Opel stellt Insignia-Produktion ein. 

#1 – Genesis Electrified GV70 startet bei 67.300 Euro

Der Genesis Electrified GV70 ist ab sofort in Deutschland vorbestellbar. Das dritte Elektroauto der Marke soll ab Oktober ausgeliefert werden. Damit sind zumindest jene Fahrzeuge, die noch in diesem Jahr ausgeliefert werden, in Deutschland für den reduzierten Umweltbonus qualifiziert. Bei einem Brutto-Listenpreis von 67.300 Euro vor Abzug der Förderung ergibt sich ein Netto-Listenpreis von 56.554 Euro für das Basismodell.

#2 – Chevrolet zeigt Serienversion des Blazer EV

Die GM-Marke Chevrolet hat den Blazer EV enthüllt. Das vollelektrische SUV auf Basis der Plattform Ultium des Mutterkonzerns General Motors wird wahlweise mit Front, Heck- oder Allradantrieb erhältlich sein. Von der Antriebsvielfalt und der Reichweite von bis zu 515 Kilometern verspricht sich Chevrolet ein „nahtloses EV-Erlebnis, das praktisch zu jedem Lebensstil“ passt.

#3 – P3 Charging Index: Tesla nur im Mittelfeld

Wie schlagen sich aktuelle E-Autos auf der Langstrecke? Nachdem wir bereits die Gesamtwertung und die Oberklasse-Ergebnisse des neuen P3 Charging Index vorgestellt haben, folgt heute der Blick in die Mittelklasse. Dort hat sich der Kia EV6 durchgesetzt, der zugleich auch Gesamtsieger ist.

#4 – Skeleton: Superkondensatoren-Werk nahe Leipzig

Skeleton Technologies aus Estland baut mit Unterstützung von Siemens in Sachsen die größte Superkondensatoren-Produktion Europas auf. In das nun angekündigte neue Werk nahe Leipzig investiert Skeleton insgesamt 220 Millionen Euro. Dabei sollen 100 Millionen Euro in die Produktion und 120 Millionen Euro in Entwicklung und Forschung sowie in ein zukünftiges Hochfahren der Produktion fließen.

#5 – Opel stellt Insignia-Produktion ein

Opel will die Produktion seines Top-Modells Insignia im Stammwerk Rüsselsheim vorzeitig noch in diesem Jahr auslaufen lassen. Ab 2024 will Opel bekanntlich für alle Baureihen eine elektrische Option anbieten. Da das mit dem aktuellen Insignia und der Technik von General Motors nicht möglich wäre, ist nun schon früher Schluss für das Top-Modell der Rüsselsheimer.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Genesis Electrified GV70 für 67.300 €, Chevrolet Blazer EV, Tesla im P3 Charging Index erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Generated by Feedzy