Hallo zum „eMobility Update“! Mit diesen Nachrichten zur Elektromobilität starten wir in die neue Woche: VW stockt in Emden deutlich auf ++ Model-X-Produktionsstopp war Fehler ++ Hyundai Ioniq 5 erhält größere Batterie ++ Jeff Dahn arbeitet an Millionen-Meilen-Batterie ++ Und Lincoln plant fünf Elektro-SUV ++

#1 – VW will Belegschaft in Emden aufstocken

Volkswagen will in seinem Werk Emden ab April zwischen 1.000 und 1.500 zusätzliche Arbeitskräfte einstellen. Hintergrund ist der Produktionsumstieg von Verbrenner- zu Elektroautos. Bis zum Beginn des Werksurlaubs Ende Juli wolle man die zusätzlichen Kräfte, etwa aus der Leih- und Zeitarbeit, an den Linien haben. „Dann fangen wir an, die Elektro-Welt hochzufahren“, sagte Manfred Wulff, der Betriebsratsvorsitzende in Emden, der Deutschen Presseagentur.

#2 – Musk: Model-X-Produktionsstopp war Fehler

Während Tesla beim Model 3 und Model Y in quasi jedem Quartal neue Absatzrekorde erzielt, gibt es beim Model X seit über einem Jahr Probleme. Wie Elon Musk jetzt eingeräumt hat, sind diese aufgrund einer Fehleinschätzung zu einem guten Teil hausgemacht. Die im Oktober 2021 in den USA begonnenen Auslieferungen des grundlegend überarbeiteten Tesla Model X laufen alles andere als rund und haben zu einem Bestellstopp außerhalb Nordamerikas geführt.

#3 – Hyundai Ioniq 5 erhält größere Batterie

Hyundai hat für den kommenden Modelljahrgang des Ioniq 5 einige Änderungen vorgestellt. Das auffälligste neue Feature ist dabei eine größere Batterie, die ab der zweiten Jahreshälfte 2022 auf 77,4 Kilowattstunden kommt. Diese Größe kennen wir bereits vom Kia EV6. Zudem kann die Batterie künftig vorkonditioniert werden. Mit der Erhöhung der Kapazität der großen Akku-Option bestätigt Hyundai also ein früheres Gerücht.

#4 – Jeff Dahn und die Millionen-Meilen-Batterie

Das Batterie-Forscherteam um Jeff Dahn arbeitet weiter an der Millionen-Meilen-Batterie. Wie der Tesla-Batterieforscher bei der Online-Konferenz „Twaice Vision“ erklärte, ist das eigentliche Ziel aber nicht, ein Elektroauto damit wirklich 1,6 Millionen Kilometer weit fahren zu lassen. Vielmehr geht es um die Möglichkeit, die volatile Stromerzeugung aus Wind und Sonne besser zu puffern.

#5 – Lincoln plant fünf Elektro-SUV bis 2025

Und zum Schluss haben wir noch eine Meldung von Lincoln: Die Ford-Marke will laut einem Agenturbericht bis zum Jahr 2026 mindestens fünf Batterie-elektrische SUV-Modelle auf den Markt bringen. Darunter seien Elektro-Fahrzeuge, welche bestehende Lincoln-Modelle wie Nautilus oder Navigator ersetzen oder ergänzen werden.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören


https://www.electrive.net/wp-content/uploads/2022/02/25273-new-episode.mp3

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Hyundai Ioniq 5 mit größerer Batterie, VW stockt in Emden auf, Musk gesteht Fehler erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.