Willkommen zum „eMobility Update“. Mit diesen Themen aus der Welt zur Elektromobilität schicken wir Sie ins Wochenende: Vitesco weiht F&E-Zentrum in China ein ++ Next e.GO Mobile stellt Batteriewechsel-Station ++ SAP erlaubt nur noch elektrische Dienstwagen ++ Aiways plant Schweiz-Vertrieb ++ Serien-Design des Volta Zero ++

#1 – Vitesco weiht F&E-Zentrum in China ein

Vitesco Technologies hat ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum im chinesischen Tianjin in Betrieb genommen. Der Fokus der neuen Einrichtung liegt auf der Entwicklung und Erprobung von elektrifizierten Antriebssystemen – vor allem für die Asien-Pazifik-Region. Bei Vitesco Technologies handelt es sich bekanntlich um die ehemalige Antriebssparte der Continental AG, die seit Mitte September eigenständig ist.

#2 – Next e.GO bietet Batteriewechsel

Der Aachener Elektroauto-Hersteller Next e.GO hat eine eigene Batterietausch-Lösung vorgestellt. Die ersten beiden Stationen namens „e.Pit“ sind bereits in Betrieb. Zu anderen Lösungen gibt es aber einen großen Unterscheid: Während etwa der chinesische Hersteller Nio mit seinen hoch automatisierten Wechselstationen den Akkutausch als Alternative zum Schnellladen etablieren will, sieht Next e.GO in dem Angebot eher die Ausnahme als die Regel.

#3 – SAP: Ab 2025 nur noch E-Dienstwagen

Bei SAP heißt es künftig: Electric only! Deutschlands größter Softwarekonzern hat angekündigt, dass Mitarbeitende mit Anspruch auf einen Firmenwagen ab 2025 nur noch Elektrofahrzeuge bestellen können. Und bis zum Jahr 2030 will das Unternehmen aus Walldorf seinen gesamten Fuhrpark elektrifiziert haben.

#4 – Aiways ab 2022 auch in der Schweiz

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Aiways wird seine Modelle ab dem kommenden Jahr auch in der Schweiz verkaufen. Und zwar in Kooperation mit Alcomotive als exklusivem Vertriebspartner. Das Elektro-SUV Aiways U5 wird bereits ab Anfang 2022 in der Schweiz erhältlich sein, das elektrische SUV-Coupé Aiways U6 soll im Laufe des ersten Quartals 2022 folgen. Aktuell ist Aiways in Europa bereits in Italien, Frankreich, Belgien, den Niederlande, Dänemark und Deutschland vertreten.

#5 – Volta zeigt Serien-Design des Zero

Das schwedische Startup Volta Trucks hat das finale Design seines Elektro-Lkw Volta Zero vorgestellt, konkret in der 16-Tonnen-Ausführung. Das Design wird auch auf die künftigen Versionen mit 7,5, 12 und 18 Tonnen übertragen. Die Produktion der ersten 25 Prototypen mit dem finalen Design soll in Kürze beginnen.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören


https://www.electrive.net/wp-content/uploads/2021/11/19376-new-episode.mp3

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Vitesco F&E-Zentrum in China, Next e.GO Mobile, SAP mit E-Dienstwagen, Aiways erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Suchergebnisse für „feed“ – electrive.net
Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.