Willkommen zum „eMobility Update“! Mit diesen Themen starten wir in die neue Woche: Scania zeigt neue Hybrid-Lkw ++ Bestellstopp für Tesla Model S und X ++ VW bestätigt Freizeitmobil ID. California ++ BVG bestellt 90 weitere E-Busse ++ Und in Bochum entsteht ein großer Ladepark ++

#1 – Scania zeigt neue Generation seiner teilelektrischen Lkw

Der schwedische Lkw-Hersteller Scania hat seinen neuen Hybrid-Lkw vorgestellt. Die neue Generation soll als Vollhybrid und als Plug-in-Hybrid angeboten werden. Der Truck mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 36 Tonnen kann laut Scania mit unterschiedlichen Antriebs- und Ladeoptionen ausgestattet werden und soll sich für verschiedene Anwendungen wie Kühltransporte, Betonmischer und den regionalen Verteilerverkehr eignen. Der Hauptunterschied zur aktuellen Generation mit Plug-in-Hybridantrieb: Die neuen Lkw-Varianten kommen auf eine doppelt so hohe elektrische Leistung: nämlich 230 statt 115 kW bei 2.100 Newtonmeter Drehmoment.

#2 – Bestellstopp für Tesla Model S & X

Für das Model S und Model X nimmt Tesla außerhalb Nordamerikas derzeit keine neuen Bestellungen mehr an. Das geht aus einer E-Mail hervor, die der Elektroauto-Hersteller an Kunden in Europa verschickt hat. Aktuell geht Tesla davon aus, erste überarbeitete Model S und Model X in Europa erst in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres ausliefern zu können. Der Bestellstopp scheint eine Reaktion auf den großen Rückstand bei der Abarbeitung von Bestellungen für die beiden großen Fahrzeuge zu sein.

#3 – VW bestätigt E-Freizeitmobil ID. California

Volkswagen hat im Rahmen seiner neuen Planungsrunde auch ein vollelektrisches Freizeitmobil bestätigt, das künftig von der Nutzfahrzeugsparte in Hannover produziert wird: Der ID. California wird ein Elektro-Camper auf Basis des VW ID. Buzz. Letzterer soll bekanntlich ab dem kommenden Jahr in Hannover gefertigt werden – in einer Cargo- und einer Passagierversion. Auf dessen Basis soll dann ein elektrisches Wohnmobil folgen – der ID. California.

#4 – BVG bestellt 90 weitere E-Busse

Der Aufsichtsrat der Berliner Verkehrsbetriebe hat den Zuschlag zum Kauf von 90 weiteren Elektrobussen erteilt. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um 12 Meter lange Batterie-Eindecker, die im Depot geladen werden. Der oder die Gewinner des Verfahrens werden nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Einspruchsfrist bekanntgegeben – noch ist also unklar, bei welchem Hersteller die Fahrzeuge bestellt wurden. Wie der „Tagesspiegel“ schreibt, soll der Auftrag an den niederländischen Elektrobus- und Ladeinfrastruktur-Hersteller Ebusco gegangen sein.
Vollständige Meldung: https://www.electrive.net/2021/12/10/bvg-bestellt-90-weitere-e-busse/

#5 – Bochum baut Ladepark mit Fastned

Und zum Schluss noch ein Blick ins Ruhrgebiet: In Bochum entsteht ein Ladepark mit 36 Ladepunkten für Elektroautos und E-Bikes. Die Anlage soll nahe dem Bochumer Westkreuz an der A448 gebaut werden – mit zehn HPC-Ladepunkten von Fastned. Am Standort Kohlenstraße sollen insgesamt 26 Ladepunkte für Elektroautos entstehen, wie Fastned mitteilt. Darunter sind fünf Alpitronic Hypercharger mit bis zu 300 kW, die von Fastned betrieben werden.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören


https://www.electrive.net/wp-content/uploads/2021/12/20662-new-episode.mp3

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: VW bestätigt Freizeitmobil ID.California, Scania Hybrid-Lkw, Bestellstopp bei Tesla erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Suchergebnisse für „feed“ – electrive.net
Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Generated by Feedzy