Der chinesische E-Motorradbauer Evoke Motorcycles hat für den Modelljahrgang 2022 ein neues Akkupaket angekündigt. Die E-Motorräder der Urban-Baureihe sollen damit auf eine Reichweite von mehr als 250 Kilometern kommen.

Diese Reichweite gilt aber nur für den Stadtverkehr, bisher hatte die Urban Classic eine Stadt-Reichweite von rund 200 Kilometern. Auf der Autobahn sollen Urban S und Urban Classic jetzt 180 Kilometer weit kommen, bisher waren es 120 Kilometer.

Möglich wird die höhere Reichweite durch eine neue Batterie. Evoke setzt bei der Urban-Reihe statt 18650-Rundzellen nun auf prismatische Batteriezellen mit NMC-Chemie, wie sich auch in dem deutlich stärkeren Motorrad 6061 verwendet werden. Während das Performance-Motorrad jedoch in der Summe auf einen 24,8 kWh großen Akku kommt (und eine Stadt-Reichweite von 470 Kilometern), ist der neue Stromspeicher der Urban-Modelle 10,0 kWh groß. Geladen werden die Urban-Modelle in 90 Minuten auf 80 Prozent, der Onboard-Charger leistet 3,3 kW.

Evoke hatte die ersten Varianten der Urban-Baureihe bereits 2017 vorgestellt. Damals lag die Akku-Kapazität noch bei 7,8 kWh.

Der Beitrag Evoke Motorcycles stellt neue Batterie für Urban-Reihe vor erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Suchergebnisse für „feed“ – electrive.net
Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.